30 Jahre lang war er engagierter Organisator des Schüleraustauschs  mit dem Arbeitskries Partnerschaft mit Israel und dem Otto-Hahn-Gymnasium, seit 2009 ist er Träger des Ehrenrings der Stadt Monheim, seit 2007 stellvertretender Schulleiter der Shifman High School Tirat Carmel - Eli Fedida (68) wurde jetzt in den Ruhestand verabschiedet.

 Überraschungsgast bei der großen Abschiedsfeier für den beliebten und charismatischen Pädagogen war sein Monheimer Pendant, Dr. Hagen Bastian, Vorsitzender des Arbeitskreises Partnerschaft mit Israel e.V., der im Auftrag des Monheimer Bürgermeisters Daniel Zimmermann zu einem Kurzbesuch nach Israel flog. In seiner Rede würdigte Dr. Bastian die unschätzbaren Verdienste Eli Fedidas: „Vor allem durch dich, Eli, ist unsere Schul- und Städtepartnerschaft so lebendig und so erfolgreich geworden.“

 "Ich freue mich sehr über diese freundschaftliche und symbolische Wertschätzung", so Eli Fedida. Viele Freunde und Weggefährten verabschiedeten mit kurzen Wortbeiträgen den „Vater“ des deutsch-israelischen Jugendaustauschs, so Bürgermeister Arie Tal, Schulleiterin Irit Zelig und und die ehemalige Schulleiterin Rivka Shargil. Auch Elis gesamte Familie mit seiner Frau Jaffa, den drei Kindern Joschi, Tomer und Zivan sowie den sieben Enkelkindern war natürlich bei der Feier mit dabei.

 Eli Fedida wird zwar künftig nicht mehr als Lehrer vor die Klasse treten, aber weiterhin die Internationalen Begegnungen betreuen. Schon am 14. Juli wird er wieder mit einer Jugendgruppe aus Tirat Carmel in Monheim zu Besuch sein.

 

Neuste Beiträge

Wer ist Online

Aktuell sind 115 Gäste und keine Mitglieder online

Login Form